Artikelformat

WWDC 2013: Apple zeigt iOS 7, OSX Mavericks und vieles mehr

iOS 7 Apple WWDC 2013

Bei der Eröffnung der jährlich stattfindenden Entwicklerkonferenz WWDC präsentiert Apple mit iOS 7 und OS X Mavericks die nächsten Betriebssystemgenerationen für iPhone, iPad und Macs

Wie bereits erwartet, wurden bei der Keynote im Rahmen der WWDC 2013 von Apple CEO Tim Cook iOS 7 und OSX Mavericks vorgestellt. Das dramaturgische Highlight war jedoch die Vorschau auf den nächsten Mac Pro. Des Weiteren wurden neue MacBook Air Modelle angekündigt sowie eine neue Ausführung der Airport Extreme / Time Capsule mit der schnelleren 802.11ac Technologie. Wir haben alle Neuigkeiten zusammengestellt:

OS X 10.9 Mavericks kommt im Herbst

WWDC-2013-OSX-Mavericks-IconNachdem Apple die Großkatzen als Namensgeber für die OS X Versionen ausgegangen sind, hat man sich entschlossen die künftigen Generationen nach Orten in Kalifornien zu benennen. Den Anfang macht OS X Mavericks, das den Namen eines berühmten Surfspots trägt. Die Einführung des neuen Betriebssystems ist für Herbst 2013 geplant.

Die wichtigsten neuen Funktionen von OS X Mavericks sind:

  • Finder Tabs: Ähnlich wie in Safari können nun auch in einem Finderfenster verschiedene Tabs verwendet werden, die über vollkommen verschiedene Ansichten oder Einstellungen verfügen können
  • Tags: Ähnlich wie bei iPhoto lassen sich Dateien und Ordner im Finder mit Tags verwalten
  • Multiple Displays: Menüleiste und Dock wandern bei Verwendung von mehreren Displays mit, Jedes Display hat seine eigene Mission Control
  • Timer Coalescing und Compressed Memory sorgen für bessere Performance
  • Safari bekommt eine Sidebar, in der Lesezeichen, Reading und die neue Funktion  „Shared Links“ Platz finden
  • Mit iCloud Keychain können Logins, Kreditkartennummern und andere vertrauliche Informationen verschlüsselt gespeichert und synchronisiert werden. ( Eine Funktion, die man Agile Bits nicht gern sehen wird. )
  • Notifications können direkt im Popup Fenster beantwortet werden
  • Kalender bekommt eine neue Optik und einen ausführlicheren Inspektor, der auch den Ort als Minikarte, die Anreisezeit und das Wetter anzeigen kann
  • Die vom iPhone bekannte Karten App steht mit OSX Mavericks auch auf dem Mac zur Verfügung. Die auf dem Mac geplanten Routen können auf das iPhone übertragen werden.

 

iOS 7 mit komplett neuer Oberfläche

WWDC iOS7-IconDie neueste Version des Betriebsystems für iPhone und iPad bietet neben zahlreichen neuen Funktionen und Verbesserungen eine komplett neue Benutzeroberfläche. Das Design ist flacher, bunter und verzichtet weitgehend auf den von iOS 6 gewohnten Skeuomorphismus. Die wichtigsten Neuerungen sind eine Überarbeitung von Control Center und Notifications, die Airdrop Funktion von OS X steht nun auch bei iOS zur Verfügung, Multitasking steht nun für alle Apps zur Verfügung, Safari erhält weitere nützliche Funktionen und Siri wurde ebenfalls überarbeitet. Die Einführung von iOS ist für den Herbst 2013 geplant, wahrscheinlich zeitgleich mit neuer iOS Hardware.

 

Neue MacBook Air Modelle mit Haswell Prozessoren

WWDC-2013-MacBook-Air-Akku-12-StundenDie populäre MacBook Air Baureihe wurde gründlich überarbeitet und arbeitet nun mit den allerneuesten Intel Prozessoren der Haswell Baureihe. Diese verfügen über die integrierte Intel HD Graphics 5000 und sind so stromsparend, dass die Akkulaufzeit nun bis zu 12 Stunden beim 13″ Modell und bis zu 9 Stunden beim 11″ Modell beträgt. Der Flash Speicher in den neuen MacBook Airs ist um 45% schneller und ist jetzt auch beim 11″ Modell mindestens 128 GB groß.

Die neuen Geräte sind die ersten Macs, die über den neuen WLAN Standard 802.11ac verfügen. Dieser bietet eine deutlich schnellere Datenübertragung und eine größere Reichweite. Wer diese Technologie nutzen will, kann die neue Airport Extreme oder die neue Time Capsule erwerben, die ebenfalls vorgestellt wurden.

Die neuen Modelle können ab sofort in jeder verfügbaren Konfiguration bei uns bestellt werden. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot, schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht.

Vorschau auf den neuen Mac Pro

WWDC-2013-Mac-Pro-Sneak-Peak

„We usually don’t do this.“
Phil Schiller

Normalerweise lässt sich Apple nicht in die Karten schauen, wenn es um zukünftige Produkte geht. Beim Mac Pro ist die Erwartungshaltung der professionellen Anwender jedoch mittlerweile so groß, dass man sie nicht mehr länger im Unklaren lassen wollte. Der neue Mac Pro wird „later this year“ auf den Markt kommen und verfügt über beeindruckende Fähigkeiten. Das neue Desktop Flaggschiff werden wir  in den nächsten Tagen ausführlich in einem eigenen Beitrag vorstellen.

 

iWork for iCloud & iTunes Radio

WWDC-2013-iWork-iCloud-betaNeue Versionen der iWork Programme Pages, Numbers & Keynote wurden für den Herbst angekündigt. Sowohl die OS X Programme als auch die iOS Apps sollen dann aufgefrischt werden. Zusätzlich stehen dann auch die Programme innerhalb der iCloud als Webapplikationen zur Verfügung.

Bei der Einführung des iTunes Stores vor 6 Jahren sprach sich Steve Jobs eindeutig gegen Mietmodelle für Musik aus: „People want to own their music.“ Mittlerweile erfreuen sich jedoch Musikstreamingdienste wie spotify,  rdio oder deezer so großer Beliebtheit, dass Apple fast schon nachziehen musste. Nun startet Apple ( vorerst nur in den USA ) seinen eigenen Streamingdienst iTunes Radio. Der Funktionsumfang von iTunes Radio ist allerdings etwas eingeschränkt, es lassen sich nur „Stations“ abspielen, die auf einem Song, Interpret, Genre oder Thema basieren. Ein komplettes Album kann scheinbar zum Start des Dienstes nicht abgespielt werden. Wann iTunes Radio in Deutschland zur Verfügung steht, ist momentan noch offen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren sie den grid.newsletter: http://eepurl.com/r8Ser

 

 

Autor: Gerhard Bauer

Dipl. Ing. Innenarchitekt ByAK / Apple Certified Technical Coordinator 10.9

1 Kommentar

  1. Pingback: Apple Special Event Oktober 2013 [ grid cad & computer | Apple Service Provider & Händler aus München ]grid blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.