Tipps für die Architektouren 2016

Für alle Architekturbegeisterten in Bayern steht am letzten Juniwochende wieder eine Höhepunkt an. Die Architektouren 2016 der Bayerischen Architektenkammer bringen Bauherren, Architekten und Interessenten zusammen.

Für alle Architekturbegeisterten in Bayern steht am letzten Juniwochende wieder eine Höhepunkt an. Die Architektouren 2016 der Bayerischen Architektenkammer bringen Bauherren, Architekten und Interessenten zusammen.

Alle Projekte, die von einem unabhängigen Beirat ausgewählt wurden, sind im Architektouren 2016 Booklet aufgelistet. Bis zu zwei Exemplare können ab Anfang Juni kostenlos bei der ByAK bestellt werden. Noch bequemer kann man sich mit der iPhone / iPad App der ByAK sein Programm zusammenstellen und nach Projekten in seiner Umgebung suchen. Zum ersten Mal steht in diesem Jahr auch die App für Android Geräte zur Verfügung. Auf der Webseite der Architektenkammer sind ebenfalls alle teilnehmenden Objekte aufgeführt.

„Tipps für die Architektouren 2016“ weiterlesen

Architektouren 2014 am 28./29.06.2014

Nach der Architekturwoche im Mai steht nun im Juni mit den Architektouren 2014 der Bayerischen Architektenkammer der nächste wichtige Termin für alle Architekturbegeisterten in Bayern an. Am 28.06. und 29.06.2014 sind wieder zahlreiche Gebäude zur Besichtigung im Rahmen von Führungen geöffnet.

Zusammenstellen kann man sich sein persönliches Programm auf der Webseite der ByAK oder man bestellt sich dort das Booklet. Außerdem steht auch in diesem Jahr wieder eine iPhone App zur Verfügung, die kostenlos im App Store heruntergeladen werden kann. Mit Hilfe der iPhone App kann man sich die Objekte in seiner Umgebung anzeigen lassen kann, oder nach Typologie filtern.

Architektouren 2014 | Stegbachhaus von su und z architekten | Foto: Michael Heinrich
Stegbachhaus von su und z architekten | Foto: Michael Heinrich

„Architektouren 2014 am 28./29.06.2014“ weiterlesen

Sechste Architekturwoche A6

Nadelbäume sind eher eine Seltenheit innerhalb des Münchner Altstadtrings. Momentan jedoch findet man entlang der Herzog-Wilhelm-Straße eine ganze Reihe davon. Genau genommen sind es natürlich drei Reihen aus Fichtenholzstämmen, die das rote Dach eines Pavillons tragen. Das temporäre Gebäude ging aus einem Studentenwettbewerb an der TU München hervor, bei dem die beiden Studenten Stefan Imhof und Rolf-Stefan Enzel das Preisgericht mit ihrem Entwurf überzeugen konnten. Das so entstandene Bauwerk bildet nun das Zentrum der Sechsten Architekturwoche A6 des BDA ( Bund Deutscher Architekten ) Bayern in München, die unter dem Motto „dicht säen“ steht. Das Thema Dichte bildet den roten Faden für diese Woche und spiegelt sich auch bei den Besucherzahlen der Veranstaltungen wider: Der Veranstaltungsraum für das Round Table Gespräch „Hauptsache, die Rendite stimmt?“ war trotz der krankheitsbedingten Absage von Stadtbaurätin Elisabeth Merk dicht gefüllt und dies dürfte auch für viele andere Termine in dieser Woche gelten.

Sechste Architekturwoche A6 München
Sechste Architekturwoche A6 München | Foto: Gerhard Bauer

Die Arbeitsgruppe der A6 ( Rainer Hofmann, Ina Laux, Robert Rechenauer (Sprecher), Karin Schmid, Christoph von Oefele ) hat ein interessantes Programm zusammengestellt, daß sowohl im Pavillon als auch in den angrenzenden Gebäuden stattfindet.  „Sechste Architekturwoche A6“ weiterlesen

Haus der Kunst wird nach den Plänen von David Chipperfield saniert

Das Münchner Haus der Kunst hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass die Planung der anstehenden Sanierungsarbeiten an David Chipperfield vergeben wird

Die Sanierung des  1933 – 1937 erstellten Ausstellungsgebäudes ist mittlerweile überfällig. 2012 wurde die Instandsetzung vom bayerischen Kabinett beschlossen und die entsprechenden Mittel bewilligt. David Chipperfield Architects hat bereits zahlreiche Kulturbauten in Deutschland geplant und erstellt. Er plante den Neubau des Folkwang Museums in Essen und momentan wird gerade im Rahmen seiner Generalplanung die Museumsinsel in Berlin grundlegend saniert. Chipperfield verfügt über eine große Erfahrung im Umgang mit historischen Gebäuden und ergänzt diese sehr behutsam mit sensibel gestalteten Baukörpern und Einbauten. Dieser Ansatz dürfte auch von den Verantwortlichen im Haus des Kunst als Herangehensweise für die anstehende Renovierung bevorzugt werden.

David Chipperfield, Haus der Kunst Sanierung
Haus der Kunst in München | Foto: Ute Zscharnt / Haus der Kunst

Das Londoner Architekturbüro, das Niederlassungen in Berlin, Mailand und Shanghai unterhält, konnte sich in der Endrunde eines zweistufigen Vergabeverfahrens gegen 3 Mitbewerber ( Braun & Partner aus München, Heneghan Peng Architects aus Dublin und gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner aus Hamburg ) durchsetzen. Die Planung des neuen Raum- und Nutzungskonzepts soll bis Mitte 2014 vorliegen.

Creative Mornings Munich

Bei den Creative Mornings finden sich einmal im Monat Kreative am frühen Morgen zusammen, um an einem Kurzvortrag teilzunehmen. Davor gibt es Frühstück für die Zuhörer und die Gelegenheit zum Netzwerken. Creative Mornings ist eine Idee von Tina Roth Eisenberg, die seit 2008 in New York diese Veranstaltungsreihe organisiert

Meist werden diese Vorträge auch auf Video aufgezeichnet und später im Web veröffentlicht. Bei Kickstarter gibt es eine Initiative, um ein Archiv der Creative Mornings zu finanzieren. Die Idee hat auf der ganzen Welt Anklang gefunden, mittlerweile gibt es neben New York über 40 weitere „Chapter“, die in ihrer Stadt Creative Mornings organisieren.

Creative Mornings Munich mit Eleanor Chin Derix, 30.08.2013, Veranstaltungsort: Moby Digg
„Urbanism“, Vortrag von Eleanor Chin Derix, Creative Mornings Munich 30.08.2013, Veranstaltungsort: Moby Digg

Seit Februar 2013 gibt es auch Creative Mornings Munich. Der Host des Münchner Chapters ( @Munich_CM ) ist Kalle Buschmann ( @kallebuschmann ). Als Location dient momentan das Bayerische Nationalmuseum, als Sponsor für das Frühstück hat sich frog design zur Verfügung gestellt. Das Publikum ist international, die Vorträge werden auf Englisch gehalten. Die Referenten geben einen Einblick in ihre Arbeit oder erläutern ihre Gedanken zu einem bestimmten Thema. Jeden Monat wird von Creative Mornings ein Thema für alle Chapter weltweit vorgegeben. Die Creative Mornings bieten einen interessanten Blick über den eigenen Tellerrand und versorgen die Besucher mit neuen Ideen und kreativem Input.

Creative Mornings Munich
„Urbanism“, Vortrag von Eleanor Chin Derix, Creative Mornings Munich 30.08.2013, Veranstaltungsort: Moby Digg

Die Anmeldung wird einige Wochen vorher freigeschaltet und erfolgt über die Eventbrite Seite von Creative Mornings Munich. Wer auf dem Laufenden bleiben will, folgt einfach den Creative Mornings in München bei Facebook oder Twitter.

Quo vadis, Olympiapark?

Wert und Ort – Über die Zukunft des Olympiaparks

Wer schon einmal wie ich eine Zeltdachtour auf dem Olympiastadion gemacht hat ( sehr zu empfehlen übrigens ), erfährt auch sehr viel über die Geschichte. Wie aus dem Oberwiesenfeld der Olympiapark und damit eine Ikone der Münchner Nachkriegsarchitektur wurde, ist hinlänglich bekannt. Was die Zukunft des Geländes betrifft, sind hingegen noch viele Fragen offen. Grund genug für die Bayerische Architektenkammer um in Ihren Architekturclub zum Thema „Wert und Ort – Über die Zukunft des Olympiaparks“ einzuladen.

Am 8. April diskutieren die Landschaftsarchitektin Prof. Regine Keller, TU München, Alexander Reissl, Stadtrat und stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der Olympiapark München GmbH, sowie Dr. Hans-Jochen Vogel, Münchner Alt-Oberbürgermeister. Es moderiert Prof. Dr. Wilhelm Vossenkuhl.

Wert und Ort – Über die Zukunft des Olympiaparks

Montag, 08.04.2013 | 19 Uhr
Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4 München [ Google Maps ] Eintritt frei

Foto: Wikipedia / Mprinke

FAQ Apple Reparaturen

Als Apple Service Provider führen wir im Auftrag von Apple Garantiereparaturen und kostenpflichtige Reparaturen an Apple Geräten durch. Bei uns arbeiten vier Service Techniker, die als ACMT ( Apple Certified Macintosh Technican ) zertifiziert sind und wir verwenden ausschließlich Original Ersatzteile von Apple.

Bei telefonischen Anfragen zu Reparaturen werden oft ähnliche Fragen gestellt. Darum haben wir einmal die wichtigsten Fragen und Antworten im Zusammenhang mit unserer Tätigkeit als Apple Service Provider zusammengestellt:

Welche Geräte können wir repararieren?

Apple Desktop Rechner ( iMac, Mac Pro, Mac Mini )
Apple Laptops ( MacBook, MacBook Pro, MacBook Air, MacBook Pro Retina )
– Apple Displays ( Cinema Display, Thunderbolt Display )
– iPad, iPad 2, iPad 3. und 4. Generation, iPad mini
– iPod shuffle, iPod nano, iPod touch, iPod classic
– Zubehör: Airport Express, Airport Extreme, Time Capsule, Apple TV

„FAQ Apple Reparaturen“ weiterlesen

Lange Nacht der Architekten

Seit gestern findet in München die Munich Creative Business Week statt und dauert noch bis zum 24.02.2013. Eine der zahlreichen Veranstaltungen ist die Lange Nacht der Architekten, die aufgrund des großen Erfolgs im letzten Jahr, wieder von muenchenarchitektur.com organisiert wird.

10 Architekturbüros aus München präsentieren sich morgen Abend am Mittwoch, den 20.02.2013 in ihren Büroräumen oder einem erbauten Objekt. Ab 22 Uhr steigt dann die Closing Party im Bob Beaman Club in der Gabelsberger Str. 4. Von unseren Vectorworks Kunden sind drei Büros mit sehr interessanten Projekten vertreten:

eins:33 architecture & interior design realisieren schwerpunktmäßig Showroom- und Ausstellungsprojekte im Bereich Food & Retail. Im Rahmen der Langen Nacht der Architekten lädt das Team von eins:33 in seine Büroräume, um dort Projekte Cocktails für seine Besucher zu mixen.
→ Dreimühlenstr. 19 Rückgebäude 80469 München [ Google Maps ], 18 – 23 Uhr

James T Hunt Bar, München Schwabing | Lange Nacht der Architekten 2013 | Foto: Arnold / Werner Architekten
James T Hunt Bar, München Schwabing | Lange Nacht der Architekten 2013 | Foto: Arnold / Werner Architekten

Sascha Arnold und Steffen Werner aka ARNOLD / WERNER Architekten haben bereits mit dem ed moses und dem Bob Beaman Club ihr Gespür für stimmungsvolle Nightlife Interiors bewiesen. Mit der James T. Hunt Bar in der Schellingstraße präsentieren Sie ihr neuestes Gastronomie-Schmuckstück.
→ Schellingstr. 32 80799 München [ Google Maps ], 18 – 23 Uhr

Selbertinger Uhl Architekten blicken auf 1657 Tage währendes Bestehen ihres Büros zurück und laden hierzu in den Occio Store im schönen Haidhausen. Die jungen Architekten zeigen beispielhafte Projekte, die seit der Gründung im Jahr 2008 realisiert wurden.
→ Occhio Store München, Steinstr. 19 81667 München, [ Google Maps ], 18 – 23 Uhr

Stadtrundfahrt mit architektonischen Highlights

ADAC Zentrale in München, Architektur: Sauerbruch & Hutton, Berlin, Foto: ADAC
ADAC Zentrale in München, Architektur: Sauerbruch & Hutton, Berlin, Foto: ADAC

Lange Nacht der Architektur in München am 18.01.2013

Am kommenden Freitag ab 18 Uhr findet zum zweiten Mal nach 2011 in München die lange Nacht der Architektur statt. „Die Zukunft des Bauens“ kann auch dieses Mal während der BAU 2013 anhand gebauter Beispiele erlebt werden. Im Rahmen dieses Events können auch Gebäude besucht werden, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. So kann z.B. im Rahmen der langen Nacht die neue ADAC Zentrale in der Hansastraße ( Entwurf: Sauerbruch & Hutton, Berlin ) besichtigt werden, die sich ganz in der Nähe unseres Büros befindet. Ausgewählt wurden sowohl sehr bekannte und spektakuläre Baukörper wie die Allianz Arena aber auch kleinere Gebäude und Innenräume. Die teilnehmenden Bauwerke sind in verschiedenen Routen angeordnet und können zu Fuß oder mit Hilfe eines Shuttlebus erreicht werden.

Lange Nacht der Architektur 2013 München

[grey_box]
Lange Nacht der Architektur 2013

Freitag, 18.01.2013 ab 18 Uhr
Programm & Routenpläne > lange-nacht-der-architektur.de

[/grey_box]

german-architects.com sucht den Bau des Jahres 2012

Bau des Jahres / Jugendzentrum in München Laim, Aichner Kazzer Architekten München, Foto: Klaus Mauz Fotodesign, München
Jugendzentrum in München Laim, Aichner Kazzer Architekten München, Foto: Klaus Mauz Fotodesign, München

german-architects.com lädt ein zur Abstimmung für den Bau des Jahres 2012

Bis zum 31.01.2013 kann man auf der Webseite von german-architects.com seine Stimme für den Bau des Jahres 2012 abgeben. Die Aktion wird von Vectorworks als Partner unterstützt. Zur Auswahl steht eine Fülle von interessanten Gebäuden, die Ausdruck der Kreativität und des Könnens der deutschen Architekturbüros sind. Von unseren Kunden sind ebenfalls Projekte am Start. So z.B. der gelungene Umbau des Jugendzentrums „Das Laimer“ von Aichner Kazzer Architekten aus München [ Google Maps ]. Es lohnt sich auf jeden Fall einen Blick auf die interessante Auswahl an Projekten zu werfen. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wer das Rennen macht!

> Zur Abstimmung auf german-architects.com

Update 14.01.2013:

Auch in der Schweiz wird der Bau des Jahres 2012 gesucht. Wie nicht anderes zu erwarten, stehen auch auf swiss-architects.com viele sehr sehenswerte Bauwerke zur Wahl.

> Zur Abstimmung auf swiss-architects.com