DETAIL Kongress „BIM im Bauwesen – Planungsprozess im Wandel“

Unter dem Motto „BIM im Bauwesen – Planungsprozess im Wandel“ lädt die Zeitschrift DETAIL zu einem Kongress, der sich ausführlich mit dem Thema Building Information Modeling beschäftigt. Am 27.11.2014 von 13 – 20 Uhr können sich interessierte Architekten und Fachplaner über die Einführung von BIM informieren und Erfahrungen austauschen. Der Kongress findet in der Immatrikulationshalle der TU München ( Google Maps ) statt.

„Der DETAIL-Kongress „BIM im Bauwesen – Planungsprozess im Wandel“ vermittelt die wichtigsten Grundlagen zum Thema und gibt einen Überblick über Möglichkeiten und Chancen, die eine BIM-basierte Planung bietet. Anhand von Fachvorträgen und Erfahrungsberichten internationaler Architekturbüros, die BIM-Prozesse erfolgreich für ihre Projekte nutzen, sollen Antworten auf die dringlichsten Fragen rund um das Thema BIM gegeben werden: Was verbirgt sich hinter der BIM-Entwurfs- und Planungsmethode? Wie funktioniert sie in der Realität? Und was bedeutet die Umstellung auf BIM für Ihre Arbeitsprozesse im Büro und auf der Baustelle?“
Weitere Informationen zum Programm gibt es bei DETAIL.de

Vectorworks als einer der führenden BIM Anbieter unterstützt den Kongress als Kooperationspartner. Als Referent konnte man mit Neil Marshall von The Design Büro aus London einen erfahrenen Planer verpflichten, der bereits bereits mehrere grössere und kleinere BIM-Projekte erfolgreich umgesetzt hat. Großbritannien verfügt beim Thema BIM gegenüber dem deutschsprachigen Raum über einige Jahre Vorsprung und es dürfte sehr interessant sein, von Neil Marshall zu erfahren, welche Erfahrungen er bei diesem Prozess gesammelt hat.

Teilnahmegebühr

Regulär 79,00 Euro pro Person
Studenten** 39,00 Euro pro Person

Die Eintrittspreise sind Bruttopreise. In der Gebühr enthalten sind die Teilnahme an den Vorträgen, Tagungsgetränke sowie die Erfrischungen während der Pausen und dem Abschluss Get Together.
**Die Immatrikulationsbescheinung muss beim Eintritt vorgelegt werden.

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist notwendig. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Anmeldeschluss: 24. November 2014.

Sichern Sie sich hier ihr Ticket

Ist OS X Yosemite mit meinen Programmen kompatibel?

Das kostenlose Betriebssystem-Update auf OSX 10.10 Yosemite dürfte viele Benutzer dazu verleiten, schnell auf die neueste Version upzudaten. Von den meisten Softwareherstellern gibt es jedoch noch keine offizielle Aussage zur Kompatibilität mit Yosemite. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir allen unseren Kunden nur davon abraten, das Update auf OSX Yosemite durchzuführen. Wir testen bereits seit Wochen die Betaversion von Yosemite und werden in den nächsten Tagen ausführlich die wichtigsten Programme auf Kompatibilität überprüfen. Sobald wir mehr wissen und es offizielle Aussagen der Softwarehersteller gibt, werden wir diesen Artikel entsprechend ergänzen.

Vectorworks

Grundsätzlich funktionieren Vectorworks 2013, 2014 und 2015 unter Mac OS X 10.10 Yosemite, abgesehen von einigen kleineren Einschränkungen. Hier eine Übersicht, welche Vectorworks Versionen wie gut unter Yosemite eingesetzt werden können:

Vectorworks 2015
Nemetschek Vectorworks steht zur Zeit in Kontakt mit Apple, um zwei Probleme zu beheben:
1. Die neue zusätzliche Farbauswahl-Funktion von Mac OS 10.10 wird innerhalb von Vectorworks 2015 noch nicht unterstützt.
2. Unter bestimmten Umständen kann es vorkommen, dass Schraffuren und Texte mit dem Befehl „Export PDF…“ nicht korrekt exportiert werden.

Nach der Installation von Max OS X 10.10 Yosemite wird unter Umständen der Dongle nicht mehr korrekt erkannt. Hier können Sie den für Yosemite passenden Dongletreiber herunterladen: http://www.computerworks.ch/service/vect…eiber.html

Vectorworks 2014 and 2013
Vectorworks 2014 SP4 und Vectorworks 2013 SP5 sind kompatibel mit Mac OS X Yosemite (10.10). Falls Sie noch nicht das aktuelle Vectorworks Service Pack installiert haben, können Sie über das Menü Hilfe Ihre Version aktualisieren (Befehl „Auf Updates prüfen…“).

Vectorworks 2012 and älter
Wenn Sie mit Vectorworks 2012 oder einer älteren Version arbeiten, empfehlen wir das Update auf OS X 10.10 Yosemite nicht. Diese Versionen werden mit Yosemite nicht einwandfrei funktionieren.

Adobe

Die Creative Cloud Programme von Adobe werden voll unterstützt und CS6 soll anscheinend auch funktionieren, es wird aber empfohlen auf die neuste Version upzupdaten. Bei Acrobat gibt es anscheinend noch einige Fehler besonders beim Öffnen von PDF´s in Safari. Weitere Informationen gibt es unter folgendem Link: Adobe Support

Office

Momentan liegt noch keine offizielle Aussage von Microsoft vor.

Filemaker

FileMaker 13 und FileMaker Pro 13 Advanced werden von Yosemite unterstützt. Jedoch kommt es teilweise noch zu Fehlern die unter unten stehendem Link nachzulesen sind. Momentan wird FileMaker 13 Server noch nicht unterstützt, ein Update durch Filemaker wurde angekündigt. Quelle: FileMaker Forum

Parallels

Für OSX Yosemite wird Parallels 10 oder Parallels 9 mit dem letzten Update benötigt. Parallels 8 und ältere Versionen funktionieren nicht.

Fusion

folgt in Kürze

Musik Programme

bei diversen Musikprogrammen kommt es auf Yosemite zu Fehlern. Ausführliche Angaben dazu gibt es in diesem Artikel auf der Heise Webseite: Musik Programme unter Yosemite

[white_box]
Tipp:
Auf der Webseite roaringapps.com kann man ebenfalls überprüfen, welche Software mit OSX Yosemite funktioniert. Die Angaben dort stammen allerdings von Anwedern und sind keine offiziellen Freigabe der Softwarehersteller!
[/white_box]

OSX Yosemite Beta

Heute wird Apple das nächste Betriebssystem OSX Yosemite als öffentliche Beta zur Verfügung stellen. Zum ersten Mal seit der Preview Version von OSX 10 gibt Apple Privatandwendern die Möglichkeit, eine Betaversion zu testen. Alle interessierten Benutzer konnten sich auf die Webseite für die Testversion bewerben. Alle Anwender, die nun am Beta-Programm teilnehmen dürfen, werden heute per Email benachrichtigt.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, daß OSX Yosemite Beta Version nicht für Arbeitsplatzrechner verwendet werden soll. Es ist anzunehmen, daß die OSX Yosemite Beta noch Fehler enthält und viele Programme mit dem neuen Betriebsystem nicht kompatibel sind. Programme wie Vectorworks oder Adobe Creative Cloud lassen sich unter Umständen nach dem Update nicht mehr starten oder funktionieren nicht wie gewohnt.

[white_box]

Update 20.10.2014: Die finale Version von OSX Yosemite wurde am 16.10.2014 veröffentlicht, alle Informationen dazu finden Sie hier: blog.grid.de/yosemite

[/white_box]

Apple veröffentlicht Logic Pro X

Mit Logic Pro X veröffentlicht Apple die neueste Version seiner professionellen Audiosoftware. Ähnlich wie bei Final Cut Pro X hat die neue Version eine komplett überarbeitete Oberfläche

Logic Pro X bietet wie sein Vorgänger zahlreiche Funktionen zum Aufnehmen, Bearbeiten, Mischen und zur Notation von Musikstücken. Neben den Aufnahmefunktionen für MIDI und Audio verfügt die Software über Audio Effektplugins und eine umfangreiche Sample-Bibliothek.

Die neue Version verfügt neben der neuen Oberfläche über eine erweiterte Sammlung von Instrumenten und Effekten. Die neue „Drummer“ Funktion bietet diverse Rhythmusstile und -techniken, die während einer Aufnahme automatisch eingespielt werden. Erstellte Projekte können nun auch direkt aus Logic Pro X zu Soundcloud hochgeladen werden.

Logic Pro X Audio Software Apple Test

„Apple veröffentlicht Logic Pro X“ weiterlesen

WWDC 2013: Apple zeigt iOS 7, OSX Mavericks und vieles mehr

Bei der Eröffnung der jährlich stattfindenden Entwicklerkonferenz WWDC präsentiert Apple mit iOS 7 und OS X Mavericks die nächsten Betriebssystemgenerationen für iPhone, iPad und Macs

Wie bereits erwartet, wurden bei der Keynote im Rahmen der WWDC 2013 von Apple CEO Tim Cook iOS 7 und OSX Mavericks vorgestellt. Das dramaturgische Highlight war jedoch die Vorschau auf den nächsten Mac Pro. Des Weiteren wurden neue MacBook Air Modelle angekündigt sowie eine neue Ausführung der Airport Extreme / Time Capsule mit der schnelleren 802.11ac Technologie. Wir haben alle Neuigkeiten zusammengestellt:

OS X 10.9 Mavericks kommt im Herbst

WWDC-2013-OSX-Mavericks-IconNachdem Apple die Großkatzen als Namensgeber für die OS X Versionen ausgegangen sind, hat man sich entschlossen die künftigen Generationen nach Orten in Kalifornien zu benennen. Den Anfang macht OS X Mavericks, das den Namen eines berühmten Surfspots trägt. Die Einführung des neuen Betriebssystems ist für Herbst 2013 geplant.

„WWDC 2013: Apple zeigt iOS 7, OSX Mavericks und vieles mehr“ weiterlesen

Vectorworks Nomad 2.0

Benutzer von Vectorworks, die einen Vectorworks Service Select Vertrag haben, können mit Ihren mobilen Geräten auf Ihre Vectorworks Dokumente über den Cloud Service zugreifen. Mit der kostenlosen Vectorworks Nomad App kann man unterwegs Markierungen und Kommentare zu den Zeichnungen hinzufügen und Längen messen.

Ausserdem kann man mit Hilfe der Cloud Services rechenintensive Prozesse auslagern: Das Erzeugen von Schnitten und Ansichtsbereichen sowie Rendering und Export von PDF Dateien wird automatisch in der Cloud erledigt.

Vectorworks Nomad 2.0 bietet nun unter anderem folgende neue Funktionen:

– Verbesserte Darstellung der Dateiliste
– Kommentarfunktion wurde verbessert und erweitert
– Übersichtlichere Werkzeugleiste
– Erneuerte „Rückgängig“-Funktion für Kommentare
– Praktische Seitenleiste für Layoutebenen

→ Vectorworks Nomad im App Store herunterladen


Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren sie den grid.newsletter!


Wann kommt Aperture 4?

Während Adobe mittlerweile eine Betaversion von Lightroom 5 veröffentlicht hat, warten wir immer noch auf Aperture 4. Mittlerweile ist es bereits 3 Jahre her, daß Apple mit Aperture 3 das letzte große Upgrade seiner professionellen Fotoverwaltungssoftware veröffentlicht hat. Es wär also höchste Zeit für eine neue Version. Momentan kann über den Erscheinungstermin nur spekuliert werden, da Apple noch nichts angekündigt hat. Sobald es soweit ist, werden wir natürlich die neue Version einem ausführlichen Test unterziehen.  „Wann kommt Aperture 4?“ weiterlesen