Apple kündigt komplett überarbeiteten Mac Pro für 2018 an

Apple Marketing Chef Phil Schiller und Software Entwicklungschef Craig Federighi haben sich heute in einem Interview mit John Gruber von Daring Fireball zu den Plänen für die Apple Desktop Geräte Mac Pro und iMac geäußert.

Neuer Mac Pro kommt 2018 – Verbesserte Austattung bei den aktuellen Geräten noch diese Woche

Apple Marketing Chef Phil Schiller und Software Entwicklungschef Craig Federighi haben sich heute in einem Interview mit John Gruber von Daring Fireball zu den Plänen für die Apple Desktop Geräte Mac Pro und iMac geäußert. Momentan arbeitet Apple demzufolge an einer neuen Generation vom Mac Pro, der „completely rethought“, also komplett neu durchdacht sein soll. Das zylindrische Design hat also ausgedient und wird durch eine modulare Form ersetzt, die laut Phil Schiller schnellere Anpassungen an aktuelle Komponenten möglich machen soll:

„Apple kündigt komplett überarbeiteten Mac Pro für 2018 an“ weiterlesen

Neue iMac Modelle mit Haswell Prozessor Generation

Apple erneuert seine iMac Modellreihe mit aktuellen Haswell Prozessoren von Intel, schnellerem 802.11ac WLAN und der neuen GeForce 700 Grafikkartenserien von Nvidia

iMac ( Late 2013 ) mit Aperture 3

Während sich am Design der neuen iMacs nichts geändert hat, finden sich im Inneren einige ausschlaggebende Verbesserungen. Die neuesten Prozessoren, Grafikkarten, der schnellere WLAN Standard 802.11ac sowie PCIe Flashspeichergrid sind nun Bestandteil der beliebten Desktop-Rechner.    „Neue iMac Modelle mit Haswell Prozessor Generation“ weiterlesen

Austauschprogramm für defekte AMD Radeon 6970M Grafikkarten im 27″ iMac Mid 2011

Ein Teil der Grafikkarten vom Typ AMD Radeon 6970M, die in 27″ iMac Modellen mit 3,1 GHz Quad-Core Intel Core i5- oder 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i7-Prozessoren verbaut sind, können ausfallen und folgende Symptome zeigen: verzerrtes Bild, blaues bzw. weißes Bild mit vertikalen Linien oder ein komplett schwarzes Bild. Die iMacs mit den betroffenen Grafikkarten wurden zwischen Mai 2011 und Oktober 2012 verkauft.

Apple hat für dieses Problem ein Reparaturprogramm gestartet. Wenn der Fehler durch eine spezielle Testsoftware nachgewiesen werden kann, ist der Austausch der Grafikkarte auch außerhalb der Garantie kostenlos.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr iMac von dem Fehler betroffen ist, bringen Sie das Gerät einfach zu uns. Wenn Sie einen Apple Care Protection Plan für das Gerät besitzen, können wir innerhalb von München das Gerät kostenlos bei Ihnen abholen. Wir überprüfen den iMac mit einem Hardwaretest und können bei Erfüllung der Anforderungen den Austausch der Grafikkarte innerhalb von 2-3 Werktagen durchführen. Was Sie sonst noch wissen müssen, wenn Sie ein Gerät zur Reparatur zu uns bringen, finden Sie in unserer FAQ Liste für Apple Reparaturen.

SSD Upgrade für iMac, Mac Mini, Mac Pro und MacBook Pro

Seit Apple bei fast allen mobilen Rechnern auf SSD Speicher setzt, wünschen sich auch viele Besitzer von älteren Geräten eine SSD. Welche Vorteile diese gegenüber einer herkömmlichen Festplatte bietet, habe ich bereits hier erläutert. Momentan führen wir sehr viele SSD Upgrades bei älteren Macs durch und möchten mit diesem Beitrag die Möglichkeiten bei den verschiedenen Modellen erläutern:

MacBook, MacBook Pro und beim Mac Mini

Beim MacBook, MacBook Pro und beim Mac Mini wird einfach die bestehende 2,5″ HDD durch eine 2,5″ SSD ersetzt. Alternativ kann man auch das DVD/CD Laufwerk ausbauen und an dessen Stelle mittels eines Einbaurahmens eine SSD zusätzlich zur HDD einbauen. Das DVD/CD Laufwerk kann in ein externes Gehäuse eingebaut werden.

iMac

Beim iMac ist die Sache etwas komplizierter. Bei jedem Modell gibt es Unterschiede, die sich auf die Upgrademöglichkeit auswirken:  „SSD Upgrade für iMac, Mac Mini, Mac Pro und MacBook Pro“ weiterlesen

Fliqlo 1.4 für OS X Mountain Lion

Viele Kunden haben mich schon auf meinen Screensaver angesprochen und wollten wissen woher ich ihn habe. Der Bildschirmschoner heißt Fliqlo und ist für OS X und Windows erhältlich. Ein Weile musste ich darauf verzichten, da die Version 1.3 nicht mit OS X Mountain Lion kompatibel war. Mittlerweile gibt es Version 1.4, die mit allen gängigen OS X Versionen funktioniert.

Update 23.07.2013: Die Version 1.4 von Fliqlo funktioniert leider nicht mehr mit Mountain Lion 10.8.4. Momentan gibt es keine funktionierende Version für das aktuelle OS X.  :(

Fliqlo für Mac  |  Fliqlo für Windows

FAQ Apple Reparaturen

Als Apple Service Provider führen wir im Auftrag von Apple Garantiereparaturen und kostenpflichtige Reparaturen an Apple Geräten durch. Bei uns arbeiten vier Service Techniker, die als ACMT ( Apple Certified Macintosh Technican ) zertifiziert sind und wir verwenden ausschließlich Original Ersatzteile von Apple.

Bei telefonischen Anfragen zu Reparaturen werden oft ähnliche Fragen gestellt. Darum haben wir einmal die wichtigsten Fragen und Antworten im Zusammenhang mit unserer Tätigkeit als Apple Service Provider zusammengestellt:

Welche Geräte können wir repararieren?

Apple Desktop Rechner ( iMac, Mac Pro, Mac Mini )
Apple Laptops ( MacBook, MacBook Pro, MacBook Air, MacBook Pro Retina )
– Apple Displays ( Cinema Display, Thunderbolt Display )
– iPad, iPad 2, iPad 3. und 4. Generation, iPad mini
– iPod shuffle, iPod nano, iPod touch, iPod classic
– Zubehör: Airport Express, Airport Extreme, Time Capsule, Apple TV

„FAQ Apple Reparaturen“ weiterlesen

CD / DVD Freigabe am neuen iMac nutzen

Die aktuellen iMac Modelle besitzen kein CD / DVD Laufwerk mehr. Für die meisten Benutzer ist das kein großes Problem, weil die meisten Programme auch als Download zur Verfügung stehen und somit die Installation auch ohne optisches Laufwerk durchgeführt werden kann. Wer allerdings unbedingt auf eine CD oder DVD zurückgreifen muß und kein USB Superdrive ( im grid shop verfügbar ) anschaffen möchte, für den ist die DVD- oder CD Freigabe von OSX interessant.  „CD / DVD Freigabe am neuen iMac nutzen“ weiterlesen

Arbeitsspeicher Einbau beim 27″ iMac ( Late 2012 )

In dieser Woche haben wir die ersten 27″ iMac Modelle der Late 2012 Generation an Kunden ausgeliefert. Im Gegensatz zum 21″ Modell ist beim großen Modell der Arbeitsspeicher von außen zugänglich und kann sehr leicht erweitert werden. Standardmäßig werden die 27″ Geräte mit 2 x 4 GB Arbeitsspeicher von Apple ausgeliefert. Zum Einsatz kommt der RAM Typ PC3-12800 DDR3 SO-DIMM mit 1600 MHz Taktfrequenz. Maximal kann der iMac mit 4  x 8 GB, also insgesamt 32 GB RAM ausgestattet werden.

In unserem grid.shop kann jeder 27″ iMac mit 8 oder 16 GB RAM bestellt werden. 32 GB können wir Ihnen gerne auf Anfrage anbieten. Wir verbauen ausschließlich Original Arbeitsspeicher von Apple oder hochwertige RAM Module von KINGSTON, die eine lebenslange Garantie auf ihren Arbeitsspeicher bieten. Momentan bieten wir das Upgrade auf 16 GB für 99 EUR inklusive Einbau und MwSt. an.   „Arbeitsspeicher Einbau beim 27″ iMac ( Late 2012 )“ weiterlesen

Was ist eigentlich … ein Fusion Drive ?

Das Fusion Drive in den neuen iMacs vereint Schnelligkeit und hohe Kapazität in einem Laufwerk

Wer die Anschaffung eines neuen iMacs plant, fragt sich vielleicht, was es mit diesem Fusion Drive auf sich hat, das nun als Konfigurationsmöglichkeit für die 21″ und 27″ Modelle zur Verfügung steht. Darum möchte ich einige wichtige Information zu dieser neuen Technologie geben.

Obwohl immer die Rede von „das Fusion Drive“ ist, handelt es sich nicht um ein physikalisches Laufwerk, sondern um die Kombination von einer SSD, also einem Flashspeicher, und einer herkömmlichen Festplatte.  „Was ist eigentlich … ein Fusion Drive ?“ weiterlesen

Was ist eigentlich … eine SSD?

Neulich haben wir über die neue Thunderbolt SSD von Elgato berichtet. Aber was ist denn eigentlich eine SSD? Was bedeutet diese Abkürzung, von der man momentan soviel hört?
Die Abkürzung SSD steht für Solid State Drive, was soviel wie „Festkörperlaufwerk“ heißt. Oft werden diese Laufwerke auch aus Flashspeicher bezeichnet. Im Gegensatz zu den bisher meistens in Computer verwendeten Festplattenlaufwerk besteht eine SSD nur aus „festen“ Speicherchips und hat keine beweglichen Teile. Der Wegfall der ganzen mechanischen Bauteile macht dieses Speichermedium deutlich ausfallsicherer und weniger empfindlich gegen Erschütterungen. Weitere Vorteile sind die schnellen Zugriffszeiten und der absolut geräuschlose Betrieb. Aktuelle SSDs erreichen Lesegeschindigkeiten von bis zu 500 MB/s und sind damit ca. viermal so schnell wie herkömmliche Festplatten.