Temporäre Architektur

Temporäre Architektur par excellence - Die Schaustelle der  Pinakothek der Moderne, München | Photo: Rainer Viertlböck
Schaustelle, Pinakothek der Moderne, München | Photo: Rainer Viertlböck

Da die Pinakothek der Moderne momentan wegen Sanierungsarbeiten geschlossen ist, wurde als Ausweichquartier für die Dauer der Bauarbeiten die Schaustelle errichtet. Was liegt näher, als sich in diesem Gebäude mit dem Thema Temporäre Architektur zu beschäftigen? Der Architekturjournalist Frank Kaltenbach hält heute Abend ab 19 Uhr einen Vortrag über dieses Thema.

Als temporärer Bau bietet die SCHAUSTELLE neue Spielräume für die Museen der Pinakothek der Moderne und für München. Wie aber sieht es generell mit dem Potenzial temporärer Bauten aus? Weshalb werden sie errichtet? Wem nutzen sie?  …  Der Vortrag zeigt anhand aktueller »temporärer« Bauten exemplarisch die unterschiedlichen Spielarten, Formate und gestalterischen Ausprägungen anspruchsvoller »Architektur auf Zeit«: Weltausstellungen, Olympiabauten, Architekturbiennalen, akademische Forschungspavillons, Corporate Architecture, temporäre Theater- und Versammlungsbauten, Notunterkünfte und Bauten an extremen Standorten – sowie den 13. Serpentine Gallery Pavilion von Sou Fujimoto.

Quelle: http://schaustelle-pdm.de

Temporäre Architektur

Vortrag von Frank Kaltenbach
09.07.2013, 19 Uhr

SCHAUSTELLE
Kunstareal Ecke Gabelsbergerstrasse / Türkenstrasse, 80333 München [ Google Maps ] Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 12 Uhr bis 20 Uhr, Eintritt frei
Schaustelle bei Twitter | Facebook | Google+

[link_format link="http://linkurl.de/" target="blank" title="Piha Link Format"]Piha
Link Format[/link_format]

BDIA Best of Bayern – Innenarchitekten|innen zeigen Ihre Arbeit

BDIA Best of Bayern, New Office Design | Headquarter der Signa Holding, Innsbruck. Innenarchitektur: Landau + Kindelbacher, München, Foto: Christian Hacker
New Office Design | Headquarter der Signa Holding, Innsbruck. Innenarchitektur: Landau + Kindelbacher, München, Foto: Christian Hacker

Austellung des BDIA Bayern in der Obersten Baubehörde in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer

Der BDIA ( Bund Deutscher Innenarchitekten ) hat herausragende Beispiele für hochwertige Innenarchitektur zusammengestellt und zeigt diese in einer Ausstellung. Die Mitglieder des BDIA zeigen in dieser Ausstellung und im demnächst erscheinenden Jahrbuch 2013/14 eine beeindruckende Zusammenstellung von aufwendig geplanten Projekten, die jeden Bauherrn überzeugen sollte, die Planung von Innenräumen in die Hände von Fachleuten zu geben.

Ort: Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern
Franz-Josef-Strauß-Ring 4, 80539 München [ Google Maps ]

Dauer: 5. Juli bis 9. August öffentlich zugänglich Mo. bis Fr. werktags 9:00 bis 18:30 Uhr

Lange Nacht der Architekten

Seit gestern findet in München die Munich Creative Business Week statt und dauert noch bis zum 24.02.2013. Eine der zahlreichen Veranstaltungen ist die Lange Nacht der Architekten, die aufgrund des großen Erfolgs im letzten Jahr, wieder von muenchenarchitektur.com organisiert wird.

10 Architekturbüros aus München präsentieren sich morgen Abend am Mittwoch, den 20.02.2013 in ihren Büroräumen oder einem erbauten Objekt. Ab 22 Uhr steigt dann die Closing Party im Bob Beaman Club in der Gabelsberger Str. 4. Von unseren Vectorworks Kunden sind drei Büros mit sehr interessanten Projekten vertreten:

eins:33 architecture & interior design realisieren schwerpunktmäßig Showroom- und Ausstellungsprojekte im Bereich Food & Retail. Im Rahmen der Langen Nacht der Architekten lädt das Team von eins:33 in seine Büroräume, um dort Projekte Cocktails für seine Besucher zu mixen.
→ Dreimühlenstr. 19 Rückgebäude 80469 München [ Google Maps ], 18 – 23 Uhr

James T Hunt Bar, München Schwabing | Lange Nacht der Architekten 2013 | Foto: Arnold / Werner Architekten
James T Hunt Bar, München Schwabing | Lange Nacht der Architekten 2013 | Foto: Arnold / Werner Architekten

Sascha Arnold und Steffen Werner aka ARNOLD / WERNER Architekten haben bereits mit dem ed moses und dem Bob Beaman Club ihr Gespür für stimmungsvolle Nightlife Interiors bewiesen. Mit der James T. Hunt Bar in der Schellingstraße präsentieren Sie ihr neuestes Gastronomie-Schmuckstück.
→ Schellingstr. 32 80799 München [ Google Maps ], 18 – 23 Uhr

Selbertinger Uhl Architekten blicken auf 1657 Tage währendes Bestehen ihres Büros zurück und laden hierzu in den Occio Store im schönen Haidhausen. Die jungen Architekten zeigen beispielhafte Projekte, die seit der Gründung im Jahr 2008 realisiert wurden.
→ Occhio Store München, Steinstr. 19 81667 München, [ Google Maps ], 18 – 23 Uhr