Artikelformat

SSD Upgrade für iMac, Mac Mini, Mac Pro und MacBook Pro

Samsung 840 Pro Series SSD

Seit Apple bei fast allen mobilen Rechnern auf SSD Speicher setzt, wünschen sich auch viele Besitzer von älteren Geräten eine SSD. Welche Vorteile diese gegenüber einer herkömmlichen Festplatte bietet, habe ich bereits hier erläutert. Momentan führen wir sehr viele SSD Upgrades bei älteren Macs durch und möchten mit diesem Beitrag die Möglichkeiten bei den verschiedenen Modellen erläutern:

MacBook, MacBook Pro und beim Mac Mini

Beim MacBook, MacBook Pro und beim Mac Mini wird einfach die bestehende 2,5″ HDD durch eine 2,5″ SSD ersetzt. Alternativ kann man auch das DVD/CD Laufwerk ausbauen und an dessen Stelle mittels eines Einbaurahmens eine SSD zusätzlich zur HDD einbauen. Das DVD/CD Laufwerk kann in ein externes Gehäuse eingebaut werden.

iMac

Beim iMac ist die Sache etwas komplizierter. Bei jedem Modell gibt es Unterschiede, die sich auf die Upgrademöglichkeit auswirken: 

iMac 20″ und 24″ ( Mid 2007 / Early 2008 / Early 2009 / Mid 2009 )

Bei diesen Modellen kann die 3,5″ Festplatte durch eine SSD ersetzt werden. Hierzu ist ein 3,5″ Einbaugehäuse notwendig.

iMac 21″ und 27″ ( Late 2009 / Mid 2010 / Mid 2011 )

Bei den Geräten dieser Generationen hat Apple Festplatten mit einer speziellen Firmware und einem Temparaturfühleranschluss verwendet. Wenn man statt dieser Festplatte eine SSD ( oder eine andere HDD ) einbaut, läuft der Lüfter aufgrund des nicht vorhandenen Temparaturwerts auf voller Drehzahl. Dieses Problem kann mit der Software HDD Fan Control gelöst werden. Beim 27″ iMac ( Mid 2010 & Mid 2011 ) kann man auch zusätzlich zur HDD eine SSD einbauen. Hierzu benötigt man ein zusätzliches Strom- und Datenkabel.

Mac Pro

Da die 3,5″ Festplatten an der Unterseite mit dem Einbauschlitten verbunden sind und eine 2,5″ SSD auf diese Weise nicht befestigt werden kann, ist für den Einbau ein spezielles 3,5″ Gehäuse notwendig.

SSD Modelle und Preise

Sehr gute Erfahrungen haben wir der SAMSUNG 840 Pro Series, die wir momentan fast ausschließlich verbauen. Sie bietet sehr schnelle Schreib- und Lesegeschwindigkeiten und verfügt über eine Herstellergarantie von 5 Jahren. Auf Wunsch können wir natürlich auch gerne andere Modelle anbieten.

Wir bieten keine Festpreise für die SSD Upgrades, da wir aufgrund der verschiedenen Möglichkeiten erst gemeinsam mit dem Kunden die beste Lösung beschließen. Mit einen SSD Upgrade von grid holen Sie die maximale Performance aus Ihrem Mac heraus. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles und unverbindliches Angebot mit tagesaktuellen SSD Preisen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren sie den grid.newsletter: http://eepurl.com/r8Ser

 

 

Autor: Gerhard Bauer

Dipl. Ing. Innenarchitekt ByAK / Apple Certified Technical Coordinator 10.9

1 Kommentar

  1. Andreas Siebenhüner

    08/09/2015 @ 18:06

    Ich möchte meinen iMac 20″ Anfang 2009 mit 8GB mit einer SSD umrüsten. Ist das möglich und welche Kosten fallen an.
    Mit freundlichen Grüßen
    A.Siebenhüner

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.