Welcher Mac Laptop ist für CAD mit VECTORWORKS geeignet?

Das Angebot an Geräten, die für den Einsatz einer aktuellen CAD/BIM Software wie VECTORWORKS geeignet sind, wird immer geringer. Die meisten Laptops von Apple sind nur für die Anforderungen von Privatanwendern ausgelegt. CAD/BIM Programme wie VECTORWORKS oder ArchiCAD stellen hohe Ansprüche an die Grafikleistung und erfordern eine dedizierte Grafikkarte mit eigenem Grafikspeicher, der mindestens 1GB groß sein muß.

Das Angebot an Geräten, die für den Einsatz einer aktuellen CAD/BIM Software wie VECTORWORKS geeignet sind, wird immer geringer. Die meisten Laptops von Apple sind nur für die Anforderungen von Privatanwendern ausgelegt. CAD/BIM Programme wie VECTORWORKS oder ArchiCAD stellen hohe Ansprüche an die Grafikleistung und erfordern eine dedizierte Grafikkarte mit eigenem Grafikspeicher, der mindestens 1GB groß sein muß.

„Welcher Mac Laptop ist für CAD mit VECTORWORKS geeignet?“ weiterlesen

Apple kündigt komplett überarbeiteten Mac Pro für 2018 an

Apple Marketing Chef Phil Schiller und Software Entwicklungschef Craig Federighi haben sich heute in einem Interview mit John Gruber von Daring Fireball zu den Plänen für die Apple Desktop Geräte Mac Pro und iMac geäußert.

Neuer Mac Pro kommt 2018 – Verbesserte Austattung bei den aktuellen Geräten noch diese Woche

Apple Marketing Chef Phil Schiller und Software Entwicklungschef Craig Federighi haben sich heute in einem Interview mit John Gruber von Daring Fireball zu den Plänen für die Apple Desktop Geräte Mac Pro und iMac geäußert. Momentan arbeitet Apple demzufolge an einer neuen Generation vom Mac Pro, der „completely rethought“, also komplett neu durchdacht sein soll. Das zylindrische Design hat also ausgedient und wird durch eine modulare Form ersetzt, die laut Phil Schiller schnellere Anpassungen an aktuelle Komponenten möglich machen soll:

„Apple kündigt komplett überarbeiteten Mac Pro für 2018 an“ weiterlesen

Was ist eigentlich… Absolute Manage?

Absolute Manage ist ein Verwaltungsprogramm mit dem man leicht viele PCs, Macs und Mobile Geräte verwalten kann. Auch bei den Mobilgeräten ist es egal ob nun Windows Phone, iOS oder Android verwaltet werden soll. Dadurch kann jeder in der Firma das Gerät verwenden das ihm am meisten zusagt. Viele unserer Kunden kennen das Problem: „Gerade ist ein Apple Update veröffentlicht worden und ich habe es installiert. Jetzt gehen aber einige Programme nicht mehr.“ Mit Absolute Manage kann man für verwaltete Computer, also Rechner, bei denen zuvor der Absolute Manager Agent installiert wurde, nur bestimmte Updates frei geben. Im besten Fall also Updates, die man vorher schon an einem Computer getestet hat.    „Was ist eigentlich… Absolute Manage?“ weiterlesen

DeployStudio für einfache OS X Installation

DeployStudio ist eine Software, die zur Erstellung von Images und zur Wiederherstellung von diesen auf Macintosh-Systeme (und im Notfall auch PCs) verwendet werden kann. Der Vorgang sollte sinnvollerweise per Netzwerk erfolgen, es kann dafür aber auch ein USB-Stick oder eine externe Festplatte verwendet werden.

Auf der Webseite www.deploystudio.com kann die Software kostenlos heruntergeladen werden. Für die Installation wird ein OS X neuer als Version 10.6.8 vorausgesetzt, im besten Fall OS X Server. Bei Gefallen freuen sich die Entwickler über Spenden per PayPal, die ebenfalls von der Homepage aus vorgenommen werden können.

Bei grid wird DeployStudio zur einfachen Einrichtung von Betriebssystemen auf Macs verwendet, zum Beispiel nach einer Reparatur. Als von Apple Autorisierter Service Provider gehört es zu den Aufgaben von grid, Festplatten in Macs zu ersetzen – sei es auf Grund von Defekten oder wegen dem Wunsch des Kunden, eine größere oder höherwertige Platte in seinem Rechner zur Verfügung zu haben. Nach der Installation der neuen Festplatte möchte der Kunde in der Regel auch ein funktionierendes OS X auf seinem Mac installiert bekommen. Oft wird auch eine ältere OS X – Version verlangt, zum Beispiel zur Gewährleistung von Kompatibilität zu älterer Software. Normalerweise würden zu diesem Zweck DVDs oder USB-Sticks mit den vielen verschiedenen Versionen vorgehalten. Hieraus folgt ein hoher logistischer Aufwand, weil alle Installationsmedien verwaltet werden müssen und bei Neuerscheinungen wieder allen Technikern zur Verfügung gestellt werden müssen. Zusätzlich ist die Geschwindigkeit der Installation durch die vorhandene Schnittstelle begrenzt, was gerade bei USB- oder Firewire-Medien stark ins Gewicht fällt.    „DeployStudio für einfache OS X Installation“ weiterlesen

Vectorworks 2014 Event und grid Hausmesse am 28.11.2013

Wie in den letzten Jahren üblich, erscheint auch dieses Jahr im November das neue Update von Vectorworks. Während die internationale Version bereits seit einigen Tagen ausgeliefert wird, steht die offizielle Ankündigung der deutschen Version von Vectorworks 2014 unmittelbar bevor. Am 28.11.2013 zeigen wir Ihnen beim traditionellen Event die neuesten Funktionen von Vectorworks 2014.

Die Präsentation findet diesmal im Rahmen einer Hausmesse statt, auf der wir Ihnen in zwei Vorträgen und bei Demonstrationen weitere Produkte aus unserem Portfolio vorstellen möchten. Zu diesen Event sind alle Kunden und Interessenten herzlich eingeladen. 

Workshop Architektur 350 € Eventbrite - Workshop Vectorworks Architektur

[lightgrey_box]

grid Hausmesse am 28.11.2013

Das vorläufige Programm:

ab 13 Uhr Einlass
13:30 Uhr Vortrag „iPad für Architekten“
14:15 Uhr Vortrag „Moderne und sichere Bürokommunikation“
15:00 Uhr Pause
15:30 Uhr Anwenderbericht „Nymphenburger Schulen“ von Klein Sänger Architekten, Herr Reinhart Sänger
16:15 Uhr Vortrag „Vectorworks 2014“
18 Uhr Ende der Veranstaltung

Vor und nach den Vorträgen zeigen wir an Demotischen die neueste Hard- und Software von:
Apple | Kerio | Starface | Synology | HP | Sonos

[/lightgrey_box]

Apple Special Event Oktober 2013

iPad Air, iPad mini mit Retina Display, 13″ & 15″ MacBook Pros, Mac Pro, iLife und iWork – Apple stellt bei seinem Media Event eine Vielzahl neuer Produkte vor. Die wichtigsten Ankündigungen haben wir in unserem gridblog zusammengefasst:

OSX Mavericks 10.9

Längere Akkulaufzeit, bessere Arbeitsspeicherverwaltung und vieles mehr. Die neuen Funktionen von OSX Mavericks sind seit der WWDC 2013 im Juni bekannt. Die Frage war nur noch, wann Apple sein neues Betriebssystem veröffentlicht. Seit heute steht OSX Mavericks für alle Benutzer als kostenloses Update im Mac App Store zur Verfügung. Wer auf seinem Rechner OSX 10.6 Snow Leopard, OS 10.7 Lion oder OSX 10.8 Mountain Lion hat und dessen Rechner die Systemanforderungen erfüllt, kann seinen Rechner im Mac App Store updaten. Allerdings sollte unbedingt vor dem Update unsere Checkliste für OSX Updates beachtet werden! Ob alle Produktivprogramme wie Vectorworks, Office oder Adobe Creative Suite voll kompatibel sind, wird sich erst in den nächsten Wochen zeigen. Wenn sie Ihren Mac beruflich nutzen, raten wir momentan noch vom Update auf Mavericks ab.

Neue MacBook Pro Modelle

Vor ca. 5 Jahren wurde das erste 15″ MacBook Pro mit Unibody Gehäuse vorgestellt. Diese Ära geht nun zu Ende, denn die Bauform mit CD/DVD Laufwerk und Festplatte wird ab sofort durch die Modelle mit Retina Display ersetzt. Nur beim 13″ Modell ist noch eine Ausführung mit dem Standard-Display verfügbar.

MAcBookPro-late-2013

Die Modelle mit dem Retina Display wurden deutlich aufgewertet: Das 13″ MacBook Pro Retina ist nun noch leichter und dünner, hat einen Intel Haswell DualCore Prozessor, integrierte Iris Graphics, bis zu 9 Stunden Akkulaufzeit, 4GB RAM, mindestens 128GB SSD auf PCIe Basis, schnelles 802.11ac WLAN, Thunderbolt 2 und wird bereits mit OSX Mavericks ausgeliefert. Das 15″ MacBook Pro Retina verfügt über die neuesten Intel Crystalwell QuadCore Chips, Iris Pro Graphics oder GeFore GT750M, bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit, mindestens 256 GB PCIe Flashspeicher und Thunderbolt 2. Die neuen MacBook Pro Modelle können ab sofort im grid shop bestellt werden.    „Apple Special Event Oktober 2013“ weiterlesen

Adobe Promotion für Adobe Creative Cloud for Teams ( Abo-Modell )

Adobe bietet im Zeitraum vom 21.10.2013 bis 29.11.2013 das Abo-Modell der Adobe Creative Cloud zu einem vergünstigten Preis von 480,- Euro pro Jahr und pro Lizenz zzgl. 19% MwSt. für das Komplett-Abo an. Dieses Angebot beinhaltet auch eine Preisfestschreibung für das darauffolgende Jahr. In der Creative Cloud finden Kreative alles, was sie brauchen – und wann sie es brauchen. Mit einem einfachen Abo erhalten Sie und Ihr Team Zugriff auf die neuesten Versionen aller Desktoptools von Adobe für Kreativprofis, darunter Adobe Photoshop, Adobe Illustrator und Adobe InDesign. Neue Features und Upgrades können Sie sofort nach Verfügbarkeit herunterladen. Plus: Über Ihren persönlichen Cloud-Speicher inklusive Synchronisierung können Sie immer und überall auf Ihre Dateien zugreifen – auch mit Ihrem Mobilgerät.    „Adobe Promotion für Adobe Creative Cloud for Teams ( Abo-Modell )“ weiterlesen

Neue iMac Modelle mit Haswell Prozessor Generation

Apple erneuert seine iMac Modellreihe mit aktuellen Haswell Prozessoren von Intel, schnellerem 802.11ac WLAN und der neuen GeForce 700 Grafikkartenserien von Nvidia

iMac ( Late 2013 ) mit Aperture 3

Während sich am Design der neuen iMacs nichts geändert hat, finden sich im Inneren einige ausschlaggebende Verbesserungen. Die neuesten Prozessoren, Grafikkarten, der schnellere WLAN Standard 802.11ac sowie PCIe Flashspeichergrid sind nun Bestandteil der beliebten Desktop-Rechner.    „Neue iMac Modelle mit Haswell Prozessor Generation“ weiterlesen

Datensicherung für Server mit Retrospect

Nur mit einer professionellen Backup Software wie Retrospect kann eine zuverlässige Datensicherung eines Servers gewährleistet werden. Eine regelmäßige Kontrolle des Backups ist jedoch trotzdem unerlässlich

Wie wichtig das Thema Datensicherung ist, merken viele Anwender erst dann, wenn es bereits zu spät ist. Die Gefahr eines Datenverlusts ist höher denn je, da die ständige Weiterentwicklung der Festplatten im Bezug auf Kapazität und Geschwindigkeit nicht gerade zu mehr Ausfallsicherheit geführt hat. 3,5″ Zoll Festplatten haben mittlerweile bis 4 TB Speicherkapazität und drehen sich mit 7200 Umdrehungen in der Minute. Die Festplatten in einem Server laufen ununterbrochen und kommen somit auf bis zu 3,7 Milliarden Umdrehungen in einem Jahr. Der Lesekopf einer Festplatte schwebt dabei nur 3 Nanometer über der Platte. Der Ausfall eines solch beanspruchten Präzisionsbauteils ist letztlich nur eine Frage der Zeit und muss immer in Betracht gezogen werden. Wenn keine Datensicherung vorhanden ist, sind die Folgen meist verheerend. Bei einem mechanischen Schaden können oft auch spezielle Datenrettungsunternehmen keine Daten mehr wiederherstellen.    „Datensicherung für Server mit Retrospect“ weiterlesen

Was ist vor einem OSX Update zu beachten?

Nach der Installation eines OSX Update kommt es immer wieder zu Problemen, die sich im Vorfeld leicht vermeiden lassen

Vor allem die Kompatibilität wichtiger Programme wie Microsoft Office, Adobe CS oder Vectorworks muss unbedingt vorher überprüft werden. Mit dem aktuellen Betriebssystem OSX 10.8 Mountain Lion kann z.B. kein Vectorworks 2010 oder Office 2004 verwendet werden. Auch Perpheriegeräte wie Drucker, Plotter oder Scanner können eventuell mit einem neuen Betriebsystem nicht mehr im gewohnten Umfang genutzt werden. Egal auf welche OSX Version ein Mac aktualisiert wird, die folgenden Punkte sollten immer überprüft werden, damit es nach dem Update nicht zu größeren Problemen kommt:

„Was ist vor einem OSX Update zu beachten?“ weiterlesen