Artikelformat

Was muß beim VECTORWORKS Projekt Sharing beachtet werden?

Um die Funktion Projekt Sharing von VECTORWORKS erfolgreich zu verwenden, müßen einige Dinge beachtet werden. Mit Projekt Sharing ( seit VECTORWORKS 2016 integriert ) können mehrere Benutzer gleichzeitig an einem Dokument arbeiten. Dazu wird eine Projektdatei erstellt, die dann mit den Arbeitsdateien auf den einzelnen Arbeitsplatzrechnern synchronisiert wird. Damit diese Zusammenarbeit reibungslos funktioniert, müssen bestimme Bedingungen erfüllt sein:

Checkliste für VECTORWORKS Projekt Sharing

1. Unterschiedliche Benutzernamen in Betriebssystem

Projekt Sharing übernimmt die Benutzernamen des Betriebssystems ( Mac und Win ). Es ist deshalb notwendig, daß JEDER Benutzer mit einem eigenen Namen an seinem Rechner sowie am Server / NAS angemeldet ist. Wenn mehrere Benutzer mit den gleichen Login ( z.B. „mitarbeiter“ oder ähnliches ) arbeiten, kann Projekt Sharing nicht verwendet werden!

2. Leistungsfähigkeit des Netzwerks

Für Projekt Sharing sollten allen Mitarbeiter über ein leistungsfähiges Netzwerk ( mindestens Gigabit ) verbunden sein. Die Verkabelung sollte in Sternform vom Switch erfolgen, Kaskadierung mittels weiterer Switche und Hubs ist zu vermeiden! Die teilnehmenden Rechner sollten ausschließlich per LAN Kabel verbunden sein, WLAN oder PowerLAN Verbindungen sind nicht geeignet.

3. Betriebssystem Version

Alle Mitarbeiter, die an einer Projekt Sharing Datei mitarbeiten, sollten mit dem gleichen Betriebsystem, also zum Beispiel Windows 10 arbeiten. Die verschiedenen Betriebssysteme verwenden teilweise unterschiedliche Netzwerkprotokolle, die zu Problemen führen können. Unter macOS kann entwender AFP, SMB2 oder SMB3 als Netzwerkprotokoll verwendet werden, je nach Betriebsystemversion. Wichtig ist, daß alle Macs die Verbindung zum Server über das gleiche Protokoll verwenden.

4. Gleiche VECTORWORKS Version auf allen Rechnern

Um Problemen zu vermeiden, muß auf allen Rechnern immer die identische VECTORWORKS Version installiert sein. Wenn Updates oder eine Service Pack installiert wird, muß dies auf allen Rechnern installiert werden. Sinnvoll ist die Ernennung eines CAD Administrators, die sich unter anderem darum kümmert, daß regelmaßig und gleichzeitig alle Updates installiert werden.

ANGEBOT: Systemüberprüfung für Projekt Sharing für 150€ zzgl. MwSt.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Netzwerk und die Konfiguration der Arbeitsplatzrechner alle Vorraussetzungen erfüllen, können bieten wir auch eine Untersuchung an. Die Analyse kann entweder vor Ort ( München und Umgebung ) oder Online per Teamviewer erfolgen und dauert je nach Bürogröße ungefähr 60-90 Minuten. Die Kosten betragen 150€ pauschal zzgl. MwSt. ( 178,50€ inkl. MwSt. ) und Anfahrtskosten.

Bei Interesse schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an vw@grid.devw@grid.de oder nutzen Sie unser vw@grid.de!

Autor: Gerhard Bauer

Dipl. Ing. Innenarchitekt ByAK / Apple Certified Technical Coordinator 10.9

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.